Curaçao Online Casinos – die wichtigsten Informationen

Curaçao ist eine Insel, die vor der Küste Venezuelas liegt und als eins von vier Ländern zum Königreich der Niederlande gehört. Schon im 17. Jahrhundert eroberte die Niederländische Westindien-Kompanie Curaçao und baute den Standort in der Folge zu einem Umschlagplatz für den internationalen Sklavenhandel aus. Rund 150 Jahre nach der Abschaffung der Sklaverei ist die Insel in erster Linie für Tourismus, Offshore-Banking und Glücksspiel bekannt.

Seit 1996 vergibt die Curaçao eGaming Lizenzen im Bereich Online Spielbanken. Damit handelt es sich um die älteste Instanz für Glücksspiel-Genehmigungen. Die Anzahl der auf Curaçao zugelassenen Online Casinos ist groß. In unserem Artikel beleuchten wir, auf was Sie achten müssen, wenn Sie in einem Curaçao Online Casino spielen möchten. Natürlich gehen wir auch auf die Vorteile und gegebenenfalls die Nachteile ein, die eine solche Casino-Lizenz mit sich bringt.

Wie seriös ist die Curacao-Lizenz?

Man kann keinesfalls behaupten, dass die Lizenz aus der Karibik unseriös ist. Die zuständige Stelle nimmt ihre Aufgabe als Organ zur Lizenzvergabe und Kontrolle der Auflagen durchaus ernst. Gleichzeitig ist die vor allem steuerlich besondere Situation auf den Niederländischen Antillen äußerst attraktiv. Das zieht alle Arten von Casino-Betreibern an. Die Lizenz an sich ist mit rund 35.000 US Dollar vergleichsweise sehr günstig zu haben. Steuern auf Gewinne belaufen sich auf lediglich zwei Prozent, eine Mehrwertsteuer gibt es gar nicht.

Diese finanziellen Freiräume lassen es zu, dass Curaçao Online Casinos oft besonders großzügig sind, wenn es um ihre Kunden geht. Hier lassen sich tolle Bonus-Angebote absahnen und vielfach ist das Angebot an Slots und Spielen überdurchschnittlich gut ausgestattet. Es kommt allerdings immer mal wieder vor, dass ein schwarzes Schaf durch die Maschen der Behörde rutscht und trotz weitgehender Vorgaben und Voraussetzungen keine ganz sauberen Geschäftsgebaren an den Tag legt. Schließlich sind die finanziellen Hürden, eine Lizenz zu beantragen, deutlich niedriger. Das hat dazu geführt, dass Curaçao Online Casinos einen etwas weniger guten Ruf genießen, als beispielsweise Spielcasinos, die auf Malta lizenziert sind.

Curaçao Online Casinos im Vergleich zu anderen Lizenzen

Die Vorgaben, um eine Glücksspiel-Lizenz auf Curaçao zu erhalten sind eigentlich recht hoch und umfassend. Vor allem wird Spielern ein gewisser Schutz gegen betrügerische Methoden geboten. Die Tatsache allerdings, dass Curaçao Online Casinos mit ihrer Lizenz nicht nur Spielbanken sondern auch Wettbüros im Internet betreiben dürfen, macht die Sache eine Spur undurchsichtig. Des Weiteren dürfen von einer Haupt-Lizenz aus Unterlizenzen vergeben werden. Hier wird die Kontrolle der einzelnen Lizenznehmer unübersichtlich.

Im Spätherbst 2020 wurde angekündigt, dass die niederländische Regierung eine Novellierung der Glücksspiel Regulierung auf Curaçao fordert. Andernfalls drohen Kürzungen von Subventionen aus dem europäischen Mutterland. Faktisch soll die Glücksspiel Regulierung deutlich mehr in Richtung Europäische Lizenzen gehen. Als Vorbild strebt man den Status von Malta an. Erreicht werden soll das unter anderem mit den folgenden Maßnahmen:

  • Mehr Aufsicht und Kontrolle der Casino Betreiber mit Curaçao Lizenz
  • keine direkte Ausrichtung auf Spieler mit Wohnsitz in der EU
  • steigende Lizenz-Preise auf etwa 135.000 US Dollar.

Des Weiteren soll bis September 2021 soll Curaçao eine offizielle Regulierungsstelle erhalten. Diese wird dann durch Kontrollen und Stichproben die Einhaltung aller Gesetze von Seiten der Curaçao Online Casinos sicherstellen.

MGA Casinos

Immer wieder trifft man auf die von der Malta Gaming Authority (MGA) vergebenen Lizenzen, wenn es ums Glücksspiel im Internet geht. Das kommt nicht von ungefähr. Aktuell haben die Internet Spielbanken mit einer Lizenz aus Malta einen hervorragenden Ruf unter Spielen und Casino Betreibern. Der Mittelmeerstaat gehört mittlerweile zur EU, was die Rechtsprechung auch in dieser Hinsicht für alle Beteiligten transparent und berechenbar. Zudem herrscht auf Malta eine gewisse wirtschaftliche Abhängigkeit vom Glücksspiel. Deswegen ist man sehr darauf bedacht, das Ansehen Maltas in der Branche nicht zu beschädigen.

UK Gambling Commission Casinos

Der Hang der Briten zu Wetten und zum Glücksspiel ist weithin bekannt. Somit ist es kaum verwunderlich, dass vor allem in Einflussbereich der britischen Kronkolonien und Territorien wie auch auf der Insel selbst besonders viel dafür getan wird. Im Vereinigten Königreich sorgt die UK Gambling Commission seit 2005 für Spielerschutz und gegen Geldwäsche und sonstigen Betrug. Obwohl der Status der Kommission nicht dem einer Behörde entspricht, handelt es sich dennoch um eine sehr ernstzunehmende Instanz, die hervorragenden Schutz für Nutzer gewährleistet.

Online Casinos mit deutscher Lizenz

Die Lizenzierung von Online Glücksspiel-Anbietern in Deutschland steht unmittelbar bevor. Ab dem 1. Juli erwartet man den Start der deutschen Glücksspiel-Lizenz. In Sachen Spielerschutz und Schutz vor Betrug ist man in Casinos mit deutscher Lizenz garantiert gut aufgestellt. Branchenkenner fürchten allerdings eine Überregulierung von bundesdeutscher Seite. Ähnliches hat vor wenigen Jahren bereits in Schweden stattgefunden. Hier nahm man den Schutz der Nutzer so ernst, dass gleichzeitig auch ein Großteil des Spielspaßes flöten ging. Unter anderem unterliegt die Bonus-Politik starken Reglementierungen. Aber auch das Spielen selbst wird durch so genannte Fünf-Sekunden-Regeln, Einsatzbegrenzungen und Zeitlimits in Mitleidenschaft gezogen. Es ist demnach wenig verwunderlich, wenn sich ab Mitte 2021 deutsche Spieler vermehrt Online Casinos ohne deutsche Lizenz zuwenden.

Die besten Online Casinos mit Lizenz aus Curacao

Auch wenn die Reputation der Internet Spielbanken aus Curaçao insgesamt ein wenig gelitten hat, so gibt es dennoch sehr renommierte Spielstätten, die von Curaçao aus operieren. Wir empfehlen beispielsweise Casoo und Pocket Play als gute und sehr seriöse Adressen.

Curaçao Online Casinos: Casoo Casino

Eines der aus unserer Sicht besten Curaçao Online Casinos ist das Casoo Casino. Mehr als sage und schreibe 3.000 verschiedene Spiele erwarten Sie dort. Hinzu kommt ein stattlicher Willkommens-Bonus, der neben 2.000 Euro Bonus-Zahlung auch noch 200 Free Spins. Alle beliebten Bereiche eines Internet Spielcasinos sind abgedeckt. Jede Menge Spielautomaten, Live Casino Angebote und natürlich viele Tischspiele, wie Roulette oder BlackJack. Zahlungsmöglichkeiten, Kundensupport und mobile Verwendung lassen ebenfalls keine Wünsche offen. Hier finden Sie ein Casino mit Sitz auf Curaçao, in dem Sie viel Freude haben werden.

Curaçao Online Casinos: Pocket Play Casino

Pocket Play hat sich – wie der Name schon vermuten lässt – auf mobile Spieler spezialisiert. Rund 2.000 Spiele sind auf der Plattform abrufbar, Tendenz steigend. Das Bonus Angebot umfasst neben 100 Freispielen für Book of Dead eine Bonus Zahlung von bis zu 300 Euro sowie einen wöchentlichen 10% Cashback Bonus. Auch hier bekommen Spieler alles geboten, was man heutzutage von einem Online Casino erwarten kann. Pocket Play ist also ein weiteres Beispiel für ein empfehlenswertes Curaçao Online Casino.

Fazit

Eine Lizenz aus Curaçao ist per se nicht schlecht, sagt aber allein auch noch nichts über den wirklichen Status eines Online Casinos mit Lizenz in Curaçao aus. Um wirklich sicher zu sein, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, sollten Sie besser noch ein paar Nachforschungen anstellen. Im Zuge der geplanten Erneuerung des Regulierungs-Prozesses auf Curaçao ist allerdings zu erwarten, dass die Curaçao-Lizenz bald ebenso wertvoll sein wird, wie die aus Malta.